Vielseitige Tischdekoration `Schneeglöckchen´

Die Einladungen für die `Tischdekoration Schneeglöckchen´ habe ich Dir schon vorgestellt.
Da hatten wir für den 26.Februar die individuell gefertigten Karten und für den 27.Februar die kleinen Päckchen in Organzabeuteln, die persönlich übergeben wurden. Kommen wir nun zum Tisch.

Erfreulich ist, daß Dich diese ungewöhnliche Deko finanziell nicht extrem fordert. Allerdings ist Bereitschaft erforderlich, Zeit und Kreativität zu investieren…

…..

26.02.18 Proj.Snowdrops A-C 1 BLOG

Tischdesign Basics / Table Design…

…..

Wenn Du nun denkst, dies sei schon eine Menge, dann sei darauf vorbereitet, daß das 1.Foto nur einen Ausschnitt der späteren über 500 kleinen Schachteln darstellt.
Ich sehe Dich förmlich nach Luft schnappen und denken, das sei unmöglich. Laß Dich nicht einschüchtern! Du wirst nämlich diverse Erkenntnisse erzielen:

1. diese Basics sind eine tolle Technik, die eigene motorische Fähigkeit ordentlicher Verpackungen zu trainieren

2. die Herstellung der einzelnen Unikate kostet vergleichsweise wenig (dazu komme ich noch)

3. je länger Du Dich mit der Anfertigung der Basics beschäftigst, umso mehr Ideen wirst Du entwickeln und erkennen, daß man selbst mit den ungewöhnlichsten Grundmaterialien tolle Designs erschafft

4. die kleinen Schachteln lassen sich – auch über längere Zeit und mehrmals – für ganz unterschiedliche Projekte nutzen. Dazu später mehr. Sie sind ohne großen Aufwand oder Platzbedarf lagerfähig

5. Das spätere Tischdesign ist ein absoluter Eye-catcher!

…..

26.02.17 fert.T-Deko A3 BLOG

Tischdesign opulent

…..

Zunächst entscheidest Du Dich für die Farbgestaltung Deines Tisches. Die hängt maßgeblich von Deinem Porzellan oder der Einrichtung Deines Zimmers ab.
Ich nehme passend zum Schneeglöckchen-Thema Weiß und diverse Grüntöne. Da 2/3 meiner Schachteln in weißes Krokropapier gepackt sind, ist es zuvor nötig, die obere Fläche und die beiden Seiten der Matchbox mit weißer Acrylfarbe zu überdecken.
Bei dunklem Papier wäre das nicht nötig, daher entscheide Dich immer vorher für die gewünschte Tischfarbe. In jedem Fall nur uni Papier nehmen.

Im Bastelbedarf gibt es solche Schachtelformate schon ganz in Weiß, allerdings wird die benötigte Menge dann recht teuer (10 Streichholzschachteln kosten unter 30 Cent!). Und Du kannst auch bezüglich des nötigen Papiers von äußerst geringen Kosten ausgehen!

…..

07.02.18 Tischdeko Schneeglöckchen B 1 BLOG

basics

…..

Daraus entstehen nun 2 Design-Versionen:
Version A, die größere Gruppe Schachteln, die später ein richtiges Design bekommen, und Version B, nur in Zeitschriftenpapier o.ä. verpackt…

…..

26.02.18 Proj.Snowdrops A-C 15 BLOG

Unikate Designs

…..

26.02.18 Proj.Snowdrops A-C 347 BLOG

Verpackungsbasis / Wrap Basics

…..

Ich liebe dabei den Witz, der sich häufig bei der Verpackung mit solchen Zeitschriften-Ausschnitten ergibt. Ist dieses Schaf nicht niedlich?

Du kannst zur Übung mit den Schachteln für Version B anfangen, das trainiert und bereitet Dich auf die Verpackungen mit dem Geschenkpapier vor. Ja, diese Grundarbeit ist zeitintensiv und bedarf einer gewissen Geduld. Lohn, Erfolg und Kostenersparnis werden Dich dafür aber vielfach entschädigen.
Es gibt einige Tricks, die das Handling solch kleiner Schachteln deutlich erleichtern. Auch wie man passende Ausschnitte findet, um den Matchboxes hinterher ein hübsches Outfit zu geben, kannst Du mit viel praktischer Anleitung in unseren Workshops lernen.
Sammle also schon mal Zeitschriften…

…..

Verpackungen / Wraps Basics

26.02.18 Proj.Snowdrops A-C 349 BLOG

Verpackungsbasis / Wrap Basics

…..

Bei Version A mit dem Untergrund aus weißem Papier ist höherer Arbeitseinsatz gefragt. Du kannst natürlich auch jemanden einladen, Dir bei der Anfertigung zu helfen. Im besten Fall bringt Dein Helfer aus seinem Materialbestand auch einiges mit. So eine Aktion macht Spaß, man kann sich prima dabei unterhalten, Deko austauschen usw.

Zuerst solltest Du alle Schachteln in das Grundpapier packen. Du arbeitest auf keinen Fall mit Klebestreifen (häßlich!) oder Papierkleber (zu aufwendig), sondern mit Heißkleber. In unseren Workshops zeige ich Dir, wie routiniert das nach einige Probeboxen geht.

Erst wenn alle Schachteln ihr Cover haben, beginnt der Dekorationsprozeß. Den sehnt man sich inzwischen natürlich herbei. Du breitest auf Deinem Arbeitsplatz farblich harmonierende Materialien aus und beginnst, kleine Elemente aus- oder abzuschneiden, Deko-Material zu verkleinern, zu zerlegen und miteinander zu kombinieren. Du wirst schnell sehen, daß sich auch aus größeren Objekten durch hemmungsloses `Auseinandernehmen´ Teilstücke für Deine Designs verwenden lassen. Kleinste Schleifenband- und Kordelreste, Papierschnipsel, Federn, Zweige, Muscheln, Naturmaterial usw. sind nutzbar.
Und auch Dinge, die Du normalerweise achtlos wegwerfen würdest, finden hier einen neuen Sinn. Also: Rechtzeitig eigene Sammlungen anlegen und kaputte Dinge nicht achtlos zum Müll geben.

Mein Tipp: Du bekommst in unseren Workshops viele, viele Tipps für die nachhaltige und oft ungewöhnliche Verwendung von kostenlosen bzw. preiswerten Materialien. Ich erkläre Dir einiges zu deren Ursprung, Verfielfachung und Wiederverwertung sowie über die multiple Verwendbarkeit Deiner Designs…

…..

26.02.18 Proj.Snowdrops A-C 321 BLOG

Tischdesign / Table Design Basics

…..

In der fertigen Tischdeko sehen 500 Schachteln dieser 2 zusammengemischten Schachtelversionen dann so aus…

…..

26.02.18 fert.T-Deko A 43 BLOG

Tischdeko `Schneeglöckchen´ / Table Deco `Snowdrops´

…..

Sonstige Deko-Elemente wie Tischkarten, Servietten und passende Kuchen zeige ich Dir noch, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Google Translate

Suchen nach Kategorien
Auswahl nach Monaten
Beiträge abonnieren

Geben Sie Ihre Email-Adresse ein:

Ein Service von FeedBurner