GEBURTSTAGSTISCHE IN ROSA UND WEISS

Meine Freundin Jelka bat mich kurzfristig um Unterstützung bei der Gestaltung ihrer Geburtstagsvorbereitungen für ihren Mann. Die Feier zum 70sten sollte in einem kleinen lokalen Schloß stattfinden und die Tischdekorationen nicht zu aufwendig sein. Als Vorinformation wurde genannt:

4 Tische – ca. 40 Gäste – Wäsche und Porzellan weiß – Anfertigung von je 1 Blumengesteck pro Tisch sowie Tischkarten…

Jelkas anfänglicher Wunsch, die Tische bunt zu gestalten, wurde beim gemeinsamen Blumenkauf revidiert. Wie so oft unter Frauen landeten wir bei Rosa, Fuchsia, Weiß und Grün. Das hat irgendwie magische Anziehungskräfte!

Zuerst befaßte ich mich aber mit den Tischkarten. Analog zum Ort der Feier suchte ich mir das template eines Schlosses und fertigte eine Schablone aus Graupappe…

Tischdeko Lusebrink feb14 - 1

castle template

 

Diese erleichtert das Übertragen des Motivs mit Bleistiftumrissen auf weißen Fotokarton. Das Ganze wurde nun 50 mal aufgezeichnet und ausgeschnitten (einige Karten sollte man als Reserve planen, da beim Ausschneiden oder späteren Beschriften immer mal etwas schiefgehen kann). Zugegeben, das ist etwas für Menschen mit Geduld. Es braucht Zeit, Ruhe und eine ruhige Hand, bis Karten in solcher Menge fertiggestellt sind. Aber – dafür ist das Material sehr preiswert…

Tischdeko Lusebrink feb14 - 2

template u. ausgeschnittenes Schloß aus weißem Karton / … and cut-out white cardboard castle

 

Tischdeko Lusebrink feb14 - 4

fertige Tischkarte / ready place card

 

Nach dem Schneiden der Karten mit einem scharfen Cutter empfiehlt es sich, die Ränder vorsichtig mit Radiergummi von Bleistiftresten zu befreien und kleine Unebenheiten zu glätten…

Tischdeko Lusebrink feb14 - 5

Ränder glätten u. säubern / smooth and clean edges

 

Schließlich wurden die Tischkarten wunschgemäß handschriftlich mit den Gästenamen versehen. Jelka entschied sich zudem, noch Fotos ihres Mannes auf die Innenseiten zu kleben…

Tischdeko Lusebrink feb14 - 6

handgeschriebene Tischkarte / handwritten place card

 

Die vom Schloßrestaurant eingedeckten Tische sahen mit den Tischkarten, Blumen und leichter Streudeko schließlich so aus…

Tischdeko Lusebrink feb14 - 7

fertige Dekoration für Tisch 1 von 4 / ready decoration for table 1 of 4

 

Tischdeko Lusebrink feb14 - 8

Detail Tischdekoration / detail table setting

 

Tischdeko Lusebrink feb14 - 9

Detail Tischdekoration / detail table setting

 

Für die Anfertigung des Blumendekors übergab mir Jelka 4 halbhohe Gefäße und Steckschaum. Wir besorgten helle und dunkle Rosen, Schleierkraut, diverses grünes Füllmaterial usw.  – alles ganz frisch und mit noch geschlossenen Blüten (die Fotos sind alle von Freitag/Samstag).

Mein Tipp: Wenn Du Sträuße oder Gestecke anfertigst, besorge Dir wirklich ganz frisches Material. Damit die Blüten jedoch passend zum Event eine gewisse Fülle entwickeln, solltest Du die Arrangements frühzeitig herstellen und je nach Bedarf in einen passend temperierten Raum stellen. Hast Du z.B. ein Gesteck mit Knospen gefertigt, das am nächsten Tag üppig aufblühen soll, empfiehlt sich ein warmer Raum.

Die freitags gekauften, noch geschlossenen Blüten wurden samstags verarbeitet und standen dann recht warm, so daß alle Knospen am Sonntag Mittag gerade weit genug geöffnet waren, um das Gesteck üppig und frisch aussehen zu lassen…

Tischdeko Lusebrink feb14 - 10

Blumengesteck in Rosa u.Weiß / flower arrangement in pink and white

 

Bei diesen Gestecken entstand das Volumen auch durch meinen Gartenbestand. Kirschlorbeerblätter und Farn waren reichlich vorhanden und ersparten anderweitige Kosten. Die großen Blätter wurden zuerst auf die passende Länge zugeschnitten und ringförmig im Steckmoos verankert, so verdeckten sie gleich die Ränder der Schalen. Darauf folgten alle anderen Materialien in lockerer Anordnung. Um den Gestecken noch etwas Zart-Fließendes zu geben, bündelte ich diverse Schleifenbänder und Litzen einfach mit einem Draht und steckte diesen als Tuff jeweils in die Blumen.

Mein Tipp:  Schleifenbandstecker sehen in floralen Arrangements sehr attraktiv aus. Je nach Volumen und Länge der Bänder verbrauchst Du in einem solchen Fall viel Material. Es wäre aber schade, daran zu sparen, denn die Wirkung ist von einer gewissen Üppigkeit abhängig!! Denk einfach daran: Du kannst diese Dekore hinterher wieder in ihre Bestandteile zerlegen, bügeln und für weitere Projekte nutzen. Dein Materialeinsatz ist also niemals verschwendet!

Tischdeko Lusebrink feb14 - 12

Gesteck mit Schleifenbändern / arrangement with ribbons

 

Zum Schluß legte ich in jedes Gesteck ein sanft welliges rosé Papierband…

Tischdeko Lusebrink feb14 - 11

Blumengesteck / flower arrangement

 

Tischdeko Lusebrink feb14 - 13

Tisch für 10 Personen / table for 10 people

 

Jelka entschied sich, einigen erfreuten Gästen die Blumengestecke zu schenken.

Dies war eine kleine, leicht anzufertigende, recht zeitintensive, preiswerte Tischdekoration. Sie hat mir und der Geburtstagsgesellschaft viel Freude gemacht… Sabine

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Google Translate

Suchen nach Kategorien
Auswahl nach Monaten
Beiträge abonnieren

Geben Sie Ihre Email-Adresse ein:

Ein Service von FeedBurner