GIFT WRAPPING GALLERY – Gelb,Orange II

Weiter geht es mit den Grundfarben Gelb & Orange – kombiniert mit Akzenten in Peach, Rot, Grün und Schwarz. Nehmen wir zuerst die rechteckigen Formate…

Diese Box in craft paper und Brokatband bekam eine Schleife aus verschiedenen Satinresten und kleinen pfirsichfarbenen Blüten…

etwas Arbeit – Resteverwertung

box in peach with brocade ribbon & satin bow

Box in Peach m.Brokatband und Satinschleife / …with brocade ribbon & satin bow

Nun eine Gallerie kleiner Boxen…

So sieht es aus, wenn Du z.B. ein Dekor-Element arbeitest, das man abnehmen und weiter verwenden kann. Dieses hier besteht aus feiner Lurexkordel und Bandresten mit Pailletten. Bei der ersten Box ist es auf hell orangefarbenes craftpaper geklebt. Nach dem Öffnen des Päckchens kann man am Rand der Goldkordel entlang vorsichtig das Papier abschneiden. Klebt man dann diesen `Deckel´ auf ein dünnes Stück Karton…

einfach – preiswert – mehrfach nutzbar

version 1 - little box with surrounding cords & sequins ribbon

…kann man es beispielsweise wie hier auf eine neue Box kleben. Die Verbindung zum dunkleren Papier bildet dabei ein farblich passender Straßstein oder ein anderes Dekorteil. Theoretisch kannst Du dann diese Spielerei schichtweise weiter praktizieren. Auf jeden Fall läßt es erkennen, wie selten man eine Dekoration vorzeitig aufgeben muß…

small box under cardboard with sequins, gold.cord & rhinestone  PIN BLOG

Dies nun sind die mittleren und großen Verpackungen…

Diese ist aus Resten entstanden – rotes Folienpapier, diverse Schleifenbänder und eine künstliche Rosenknospe reichen schon…

 einfach – schnell – preiswert

leftover project - metallic paper, satin ribbons, artificial rosebud

Man kann eine kleines Geschenk auch in einem ganz anderen Gegenstand verschwinden lassen, so daß man es nicht auf den ersten Blick findet: Z.B. in einem Drahtschuh mit Federn, `Stroh´ und Glasbeeren…

einfach – etwas kostspieliger – lange verwendbar

gift box lays in the shoe under feathers & berries

Und um noch einmal auf vorgefertigte Dekor-Elemente zurückzukommen – hier ein Beispiel in Orange.

Neben Naturmaterial wie farbigem Stroh, Zweigen und einer getrockneten Orangenscheibe sind ein gecrashtes Papierband, ein paar künstliche Blätter und Beeren sowie eine dünne goldene Perlenschnur zusammengeklebt. Solche Dekore kannst Du gleich in Serie arbeiten, dann hast Du eine Reservoir für `eilige Zeiten´…

einfach – etwas Arbeit – gut vorzubereiten

loose bow of crinkled paper ribbon, leaves, dried nat.material, pearl strings

lose Schleife aus Papierband, Blättern, Naturmat, Perlenschnur / loose bow of paper ribbon, leaves, nat.material, pearl strings

Mein Tipp: Du kennst das: Du packst ein Geschenk mit Vorsicht aus, und trotzdem ist nur ein Teil des Papiers weiter verwendbar. Zunächst – man kann auch Papier vorsichtig bügeln. Wenn nun aber nur kleinere Stücke übrig bleiben, die nicht mehr für eine Schachtelverpackung reichen, warum dann aus diesen Resten nicht tags anfertigen oder wie in diesem Beitrag gezeigt – selbst zugeschnittene Papierschnipsel wie Schleifenbänder verwenden…

Hast Du Anregungen gefunden? Mit Blick auf den ersehnten Frühling kommen uns Gelb und Orange gerade recht. Nicht umsonst warten wir begehrlich auf die ersten farbsprühenden Blumensträuße oder den Beginn der Gartensaison. Im Januar und Februar scheint uns der Winter besonders lang.

Also sollte Dir die Arbeit mit Gelb & Orange Vergnügen bereiten… Sabine

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Google Translate

Suchen nach Kategorien
Auswahl nach Monaten
Beiträge abonnieren

Geben Sie Ihre Email-Adresse ein:

Ein Service von FeedBurner