GIFT WRAPPING GALLERY – Naturtöne

Heute geht es um Verpackungen in natürlichen Tönen – gift wrapping natural…

Dabei ist Craft Paper – sprich Packpapier – unverzichtbar. Früher hat man dieses schlichte Material für Postpakete verwendet, aber es hat längst auch in der kreativeren Variante Karriere gemacht. Zudem gibt es Packpapier heute in allen erdenklichen Farben und Mustern.

Bei diesem großen Paket ist unten eine breite Banderole aus Juteband (burlap) angebracht. Darauf wurde ein Kamel aus brauner Wellpappe geklebt, das aus einem Satinrest eine Schleife bekam.

Mein Tipp: Zu einem Ideenfundus gehört auch eine Sammlung von templates: Das sind alle erdenklichen Motive, die sich gestalterisch nutzen lassen. Du findest auf meiner Pinterestseite (siehe oben auf der frontpage dieses Blogs) weit über 1.000 unterschiedliche Vorlagen für private Projekte. Wenn Du ein bißchen aufmerksam bist, erkennst Du überall templates, die Du für Dein kreatives Arbeiten nutzen kannst…

Bei unserem Design mit dem Kamel kann man z.B. jetzt noch einige Matchboxdesigns anfertigen, die man mit dünnen Kordeln am Hals befestigt. Es könnten in diesen Minipäckchen sogar kleine Überraschungen sein – Gutscheine zum Beispiel…

aufwendiger – sehr preiswert

coruggated cardboard camel, small bow, burlap

Kamel aus Wellpappe auf Burlap / corrugated cardboard camel on burlap

 

Nehmen wir nun eine Galerie von vierzehn gleich großen Boxen, die individuell gestaltet sind…

 

Jetzt eine Reihe ganz unterschiedlicher Verpackungen auf heller Grundlage…

Oder man arbeitet mit Naturtönen auf anderen Untergründen. Nehmen wir zuerst unsere schwarze Lackschachtel, bei der nun ein helles Design auf den Deckel gearbeitet ist…

Diese nächste Box bekam eine Hülle aus schwarzem Papier mit zwei geprägten Papierbanderolen und Naturmaterial…

einfach – wenig Arbeit – sehr preiswert

2 paper stripes on black box, bamboo & natural material

scharze Verpack.m.Papierband u.Naturmaterial / black wrap with paper ribbon and nat.material

 

Naturfarbene Dekore kannst Du auch auf farbigen und / oder gemusterten Papieren arbeiten…

 

Und auf goldenem Papier mit braun-goldenem Material sieht eine kleine Box z.B. so aus…

einfach – schnell – preiswert

small box, golden snail shell in a nest out of wire with artificial leafs

kl.Box m.Blättchendraht u.gold gesprüht.Schneckenhaus / small box with leaf wire and golden sprayed snail shell

 

Der Vorteil vieler Naturton-Verpackungen liegt auf der Hand.

Es ist nicht nur die Farbe der Dekoration, sondern Du kannst auch mit unterschiedlichsten Naturmaterialien arbeiten, die Du im Laufe der Zeit sammelst. Das macht Spaß und ist unschlagbar preiswert. Auch das Papier ist normalerweise sehr günstig.

Mein Tipp: Oft ist Packpapier (Craft Paper) – vor allem in der ursprünglich bräunlichen Version – sehr dick. Es sollte ja Versandpakete schützen! Dadurch ist es beim Verpacken für die Kreativ-Variante manchmal etwas halsstarrig und könnte Dir bei den Faltungen Schwierigkeiten verursachen. Vielleicht schaust Du Dich nach Craft Paper um, das etwas dünner und leichter zu verarbeiten ist.

Wer weiß, was sich alles Schöne schon bei Dir angesammelt hat… Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Google Translate

Suchen nach Kategorien
Auswahl nach Monaten
Beiträge abonnieren

Geben Sie Ihre Email-Adresse ein:

Ein Service von FeedBurner