ADVENTSGESTECK IN CREME UND GRÜN

Weihnachten 2013 ist vorbei, aber ich reiche noch schnell ein paar Fotos von unserem Adventsgesteck nach. Dieses Mal war wenig Zeit. Also gab es keinen üppigen Weihnachtskranz, wie er in Deutschland sonst sehr traditionell ist.

Egal, man muß sich nach seinen Möglichkeiten richten. Abwechselnd habe ich mich im November mit dem Blog, viel Besuch, Pinterest und etlichen Verpackungen beschäftigt. Da hat es nur für ein schnelles Adventsgesteckt gereicht. Das kommt auch bei mir manchmal vor.

Grundlage war eine lange rechteckige Metallschale, in der bereits die nötigen Halter für die großen Kerzen vormontiert sind. Ich nutze sie schon seit einigen Jahren für ganz unterschiedliche Designs….

einfach – schnell – wiederverwendbar

Adventsdeko IV

Adventdekoration 2013

 

In diese Schale habe ich befrostete Tannen- und Wacholderzweige gelegt. Hätte ich an diesem Tag frisches Grün gehabt, wäre das natürlich schöner gewesen. Dann braucht man die Schale nur mit Steckmoos auszulegen und feucht zu halten. Aber die Trockenvariante hatte den Vorteil, daß ich mich den ganzen Dezember nicht mehr darum kümmern mußte – im Falle akuten Zeitmangels ist das ideal…

Adventsdeko III

Adventdesign m. 4 Kerzen / Advent design with 4 candles

 

Bei Durchsicht meines Bestandes fand sich eine Dekorationskette aus diversen Zapfen, Nüssen, Pompons etc. vom Vorjahr. Dazu eine Schnur mit cremefarbenen Filzsternen und kleinen Holzperlen, die man übrigens auch selbst machen könnte – wenn man Zeit hat.

Diese beiden Ketten habe ich ohne großen Aufwand wellig zwischen die Kerzenhalter gelegt… Achtung – beim Abbrennen der Kerzen die Dekoration immer ein bißchen im Blick behalten…

Adventsdeko II

Design m.Filzsternen, Pompons, Nüssen & Zapfen /…with felt stars, pompons, nuts & cones

 

Verbliebene Lücken wurden mit diesen fluffigen Kugeln aus einem undefinierten glitzernden Synthetikmaterial gefüllt, die ich in drei Größen in meinem Lager fand…

Adventsdeko I

schnelle Adventsdeko / fast Advent decor

 

So ein Gesteck läßt sich nach Weihnachten minutenschnell wieder zerlegen. Oder Du packst es staubdicht in eine große, luftige Tüte und stellst es bis zur nächsten Saison in Dein Lager. Entweder Du benutzt es dann original noch einmal, oder Du veränderst es hier und da mit anderen Deko-Teilen. Oft wirkt schon ein Farbwechsel Wunder.

Mein Tipp: Lege Dir 1-2 flache Gefäße für Deine Floristik zu, egal ob rechteckig oder quadratisch. Damit kannst Du jahrelang – ggf. abwechselnd – die schönsten Arrangements fertigen und mußt Dir keine neuen Schalen mehr anschaffen. Und es ist allemal preiswerter, als sich jedes Jahr vorgefertigte Blumengestecke zu kaufen, auch wenn diese natürlich ihren eigenen Reiz haben.

Ich freue mich fast schon auf das kommende Weihnachtsfest – wenn es nicht doch etwas zu früh dafür wäre, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Google Translate

Suchen nach Kategorien
Auswahl nach Monaten
Beiträge abonnieren

Geben Sie Ihre Email-Adresse ein:

Ein Service von FeedBurner